Lernfabrik und Partner als außerschulische Lernorte (LFLO)

Obwohl die Beschäftigungschancen mit einem Abschluss in den Berufen der MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) hervorragend sind, bleiben immer mehr MINT-Ausbildungsplätze unbesetzt. Zwar steigen die Zahlen der MINT-Absolvent/innen an den Hochschulen, der Anteil der MINT-Abschlüsse in der Berufsausbildung sinkt jedoch. Daraus resultiert ein akuter Arbeitskräftebedarf an Facharbeiter/innen, Meister/innen und Techniker/innen für den Wirtschaftsstandort Deutschland und für die Hauptstadtregion.

Eine Möglichkeit, den Herausforderungen der Fachkräftesicherung zu begegnen, bietet die Berufsorientierung an Schulen. Mit dem Projekt „Lernfabrik und Partner als außerschulische Lernorte“ führt die Lernfabrik NEUE TECHNOLGIEN Berlin Angebote zur Sensibilisierung, Orientierung und zum praktischen Erleben technischer Zusammenhänge aus früheren, erfolgreichen Projekten fort.

Jüngere Schüler/innen bauen z.B. Taschenlampen oder solarbetriebene Spielzeuge. Jugendliche begleiten ein Werkstück von der Zeichnung bis zum fertigen Produkt und erkunden die damit verbundenen Berufsfelder.

Ein Schwerpunkt des Projekts ist die besondere Förderung von Mädchen. Das darauf spezialisierte Projekt „Mädchen in der Erlebniswelt MINT!“ (vom Deutschen Kinderhilfswerk mitfinanziert) ist Teil der Umsetzung dieses Ziels.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema 3D Druck. In zwei Arbeitsgemeinschaften, einmal im Rahmen den MINT Projektes und in einer offenen AG können Kinder und Jugendliche die Grundlagen der 3D Konstruktion und des 3D Drucks erlernen und erleben so einen ersten Einstieg in eine zukunftsweisende Technologie.

Das praktische Erleben von Technik sowie reale betriebliche Erfahrungen sind wichtige Einflussfaktoren auf das Berufswahlverhalten. Deshalb organisieren wir neben unseren innerbetrieblichen Angeboten Betriebserkundungen bei Partnerunternehmen am Standort.

„Die Lernfabrik als außerschulischer Lernort “ wird im Rahmen des Programms BerlinArbeit von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gefördert.

 

Ansprechpartnerin

Nora Sommer
Tel. +49 30 6392 9728
Mail: nora.sommer@lernfabrik-berlin.de

 

Förderung

Logo_BerlinArbeit_200x40_web

 

 

SenAIF_Logo_200x30