Erlebnisorientiertes Informations- und Qualifizierungszentrum Elektromobilität in Berlin-Adlershof

Erlebnisorientiertes Informations- und Qualifizierungszentrum Elektromobilität in Berlin-Adlershof

LERNWELT ELEKTROMOBILITÄT Berlin

Das „Erlebnisorientierte Informations- und Qualifizierungszentrum Elektromobilität in Berlin Adlershof“ ist Teil des Verbundprojektes „LERNWELT ELEKTROMOBILITÄT Berlin“. Das Projekt baut im Rahmen des „Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg“ ein Netzwerk für Qualifizierungen und Karrierewege in der Elektromobilität auf. In mehreren Teilprojekten werden innovative Qualifizierungslösungen für den Bereich der Elektromobilität entwickelt.

ERLEBNISTOUR ELEKTROMOBILITÄT

Die Lernfabrik konzipiert eine erlebnisorientierte Tour durch den Wirtschafts- und Technologiepark Adlershof. Angesprochen werden Schülerinnen und Schüler in der berufsvorbereitenden Phase. Ihnen werden Unternehmen, Organisationen und Forschungseinrichtungen vorgestellt, deren Produkte und Dienstleistungen einen Teil der Wertschöpfungskette der Elektromobilität abbilden. Eine für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer konzipierte Plattform ermöglicht eine zielgruppen­gerechte Informationsweitergabe zu Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierewegen in der Elektromobilität im Internet. 2015 wird eine reale Tour über den Standort zu den „Tagen der Forschung“ vorbereitet. Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren sind dann ausdrücklich erwünscht.

QUALIFIZIERUNGSZENTRUM ELEKTROMOBILITÄT

Die Elektromobilität erfordert neues Wissen in vielen Bereichen. Die benötigten Berufsbilder sind nicht neu, müssen aber den spezifischen Erfordernissen angepasst werden. Im zweiten Teilprojekt werden Qualifizierungsbausteine entsprechend des Qualifizierungsbedarfs der am Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Adlershof ansässigen Unternehmen entwickelt. Das künftige Quali­fizierungs­zentrum Elektromobilität der Lernfabrik NEUE TECHNOLOGIEN Berlin gGmbH bietet diese praxis­orientierte und fachspezifische Aus- und Weiterbildung im Rahmen seines Produktportfolios an.

Das Projekt „Lernwelt Elektromobilität Berlin“ ist eines von rund 30 Kernprojekten im „Internationalen Schaufenster Elektromobilität Berlin-Brandenburg“. Es wird von der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen im Rahmen der Schaufenster-Initiative der Bundesregierung gefördert. Die Bundesregierung hat im April 2012 vier Regionen in Deutschland als „Schaufenster Elektromobilität“ ausgewählt und fördert hier auf Beschluss des Deutschen Bundestags die Forschung und Entwicklung von alternativen Antrieben. Insgesamt stellt der Bund für das Schaufensterprogramm Fördermittel in Höhe von 180 Mio. € bereit. In den groß angelegten regionalen Demonstrations- und Pilotvorhaben wird Elektromobilität an der Schnittstelle von Energiesystem, Fahrzeug und Verkehrssystem erprobt.